Das Waldbad Geschwenda liegt südlich der Ortslage Geschwenda in sehr waldreicher Umgebung und wurde vor ca. 95 Jahren errichtet. In den Jahren 1966 bis 1969 wurden erhebliche Baumaßnahmen am Waldbad
Geschwenda durchgeführt, da bisher das Waldbad nur eine Trockenmauerbefestigung und keinen festen Grund hatte, machte sich ein Umbau dringend notwendig. So wurden folgende Umbaumaßnahmen durchgeführt:

  • Vergrößerung des Schwimmbeckens auf ca.25x 52 m mit Nichtschwimmerbereich
  • Schwimmbecken mit Kunststoffdichtung
  • Errichtung einer umlaufenden Fußwaschrinne
  • Neubau Toiletteneinrichtung mit Anschluß an Klärgrube
  • Erneuerung der Park- und Grünanlagen
  • Errichtung eines Sprungturmes
  • Errichtung eines Planschbeckens

Die Wassertiefe des Schwimmbeckens fällt von 1,80 m bis zum Sprungturmbereich auf 3,68 m, im Nichtschwimmerbereich von 0,95 m bis 1,25.

Im September 2012 entschied sich der Gemeinderat zu einer Schließung des Waldbades. Die Finanzlage der Gemeinde ließ die weitere Betreibung des Waldbades nicht mehr zu.

Am 9. Juni 2017 wurde der Waldbadverein Geschwenda e.V. gegründet. Derzeit besteht der Verein aus 54 Mitgliedern, die auch den Vorstand aus Vorsitzendem, Stellvertreter, Schatzmeister, Schriftführer und 8 Beisitzern bilden. Unsere 12 Gründungs- und Vorstandsmitglieder wohnen in Geschwenda und sind in den unterschiedlichsten Bereichen und Gewerken tätig. Zunächst sind wir sehr überwältigt von dem großen Interesse und der Freude von ganz vielen Mitbürgern aus Geschwenda, aber auch bei vielen Menschen aus den Nachbarorten stoßen wir auf sehr große Resonanz. Wir sind voller Motivation und Tatkraft, um unser Waldbad, welches im Jahr 2012 letztmalig geöffnet hatte, wieder in ein öffentliches Schwimmbad und somit zu einer Attraktion in unserem Ort zu verwandeln.

Das Waldbad und der Verein benötigen auch weiterhin Hilfe. Wir sind für jegliche Unterstützung sehr dankbar.